Die Basische Badekur von Goldknospe

 

In unserer Zeit ist der Körper der meisten Menschen im Normalfall übersäuert, was zu sehr vielen gesundheitlichen Problemen zur Folge hat. Die Forschung führt mittlerweile fast alle Krankheiten auf zu viele Säuren zurück. Es ist schon lange bekannt, dass jedes Lebensmittel Säuren und Basen enthält. Was üblicherweise als gesunde Ernährung angesehen wird, wirkt meistens nicht basisch und deshalb bleiben im Körper jeden Tag mehrere Gramme Säuren zurück.

 

An zahlreichen Prozessen der Ausscheidung ist die Haut beteiligt. Dies wird aber häufig durch das tägliche Benutzen von herkömmlichen Hautpflegemitteln blockiert. Der pH-Wert der Haut des Menschen sollte natürlicherweise mindestens so hoch sein wie bei der Geburt, d.h. pH 8 bis pH9. Es ergibt sich aber einen Säurestau auf der Haut, wenn diese Säuren nicht abgeleitet werden können. Es führt zu einem viel niedrigen pH-Wert als dem Natürlichen, und zwar pH 5.5 – pH 6.5.

 

Wir bieten Ihnen eine basische Badekur an, die nicht nur zum Ziel hat, Ihnen ein Wohlbefinden zu vermitteln, sondern ihren Körper auch auf eine sanfte Art von seinen Altlasten zu befreien. Als positive Nebeneffekte sind ein Verringern der Hautunreinheiten und Cellulite sowie eine Gewichtsabnahme, falls Übergewicht vorhanden war. Nach einem einmaligen 12-stündigen Badetag wird im Körper wie ein Ventil geöffnet, d.h. ihm eine Information gegeben, dass er auf diese Art Säuren ausscheiden soll. Danach kann man gut jeweils 2x wöchentlich à 2 Stunden weiter baden, um weitere Schlacken loszuwerden.

 

Dem Badewasser wird das BIOLEO basische Badepulver zugefügt, das eine Badeosmose ermöglicht. Was nicht ins Badepulver gehört, ist Salz. Der Ausdruck „Basisches Badesalz“ ist ein Widerspruch in sich. Salz ist niemals basisch, denn es besteht hauptsächlich aus Natriumchlorid, sowohl beim Meersalz wie auch beim Salz aus dem Toten Meer. Dieses Natriumchlorid ist ein saurer Stoff. Salz in Wasser gelöst, hat, je nach Herkunft, einen pH-Wert von 5 bis 6,5. Es kann also niemals als basisch bezeichnet werden. Durch die Beimischung einer kleinen Menge basischer Carbonatverbindungen zu dem Badesalz wird der pH-Wert der Mischung künstlich angehoben. Trotz des dadurch entstandenen hohen pH-Werts, kann die Ausscheidung gar nicht angeregt werden, weil das Salz sie blockiert. Die enthaltenen wenigen Basenstoffe werden meistens bereits beim Kontakt mit den Säuren, die schon auf der Haut vorhanden sind, verbraucht, so dass keine weiteren Säuren ausgeschieden werden können. Die Idee, in Salz zu baden, ist also ein trügerischer Glaube. 

 

Darum ist das BIOLEO Basenpulver, das wir für unsere Goldknospe Badekur benutzen, frei von jeglichem Salz. Um so länger gebadet wird, umso effektiver ist die Wirkung des Basenpulvers.

 

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit an, in unserer gemütlichen Bade-Oase ein erholsames und effektives basisches Baden zu erleben. Es kann bis zu 12 Stunden dauern. Besonders wirkungsvoll sind mehrere Tage nacheinander, z.B. ein verlängertes Wochenende mit zusätzlichen Tagen à 3-4 Stunden im Wechsel. Wir haben einen grossen Holz-POT, in dem auch zu zweit gebadet werden kann oder die zweite Person kann in der nebenstehenden Badewanne baden. 

Für mehr Informationen und Preisangaben stehen wir gerne zur Verfügung.

 

Die Goldknospe-Badekur wird individuell angepasst und wir gehen auf Ihre besondere Bedürfnisse ein. Unsere Badekur ist trotz dem gesundheitlichen Nutzen grundsätzlich eine Wellnessbehandlung. Sie baden bei uns auf eigene Verantwortung.

 

Die Goldknospe-Badekur ist schweizweit einzigartig.

 

Für Buchungen einfach telefonisch oder per E-Mail anfragen, oder hier klicken.

Tel: 034/ 530' 08 '07

Goldknospe@gmail.com